Tempelhof: Geflüchtete Vorschulkinder lernen Deutsch


Folge: 007

Dauer: 52 Minuten 

Aufnahmezeitpunkt: 30.03.2017


Christian Liebisch Initiator Kleiner Stern TempelhofWie geflüchtete Vorschulkinder im ehemaligen Flughafen Tempelhof Deutsch lernen

Teile des ehemaligen Flughafen Tempelhof werden seit Oktober 2015 als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge genutzt. In den ehemaligen Hangars leben zwischen Stellwänden tausende Menschen. Unter ihnen auch viele Kinder. Viele von ihnen haben keinen Kitaplatz bekommen und laufen so Gefahr, vom Lernen der deutschen Sprache abgeschnitten zu werden. 

Christian Liebisch unterstützt diese Kinder zusammen mit seinem Team. Im Interview spricht er davon, wie die Kinder mittels einer Stern-Handpuppe, phantasievollen Bildprojektionen und Musik-Apps beim Lernen begleitet werden. Im Rahmen des sogenannten Lern-Erlebnis-Programms können die Kinder spielerisch in den Spracherwerb einsteigen und Sprachbarrieren unter Benutzung und Anregung ihrer Phantasie überwinden.

Shownotes

Christian Liebisch unterstützen: Deine Stimme für die Entwicklung einer LernApp! 

U-Tube: 360° Video über die Arbeit mit den Kindern 

Der ‘Kleine Stern’ – Lernerlebnisprogramm

Der ‘Kleine Stern’ – Sprachförderung 

THF-Welcome – Flüchtlings-Cafè 

Tagesspiegel – Deutschlands größte Flüchtlingsunterkunft

Morgenpost – Bald-3000-Fluechtlinge

Unicef.de – Flüchtlingskinder

§ 44 AsylG Asylgesetz (AsylG)

Studie Unicef: “Kindheit im Wartezustand”

Schreibe einen Kommentar